Auszeichnung Kultur 2016: Prof. Dr. Dr. Angelika Ploeger und Dr. Malte Härtig

Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft


Die ökologisch orientierte Lebensmittelwirtschaft hat sich in den letzten Jahren als eine sehr innovative Branche dynamisch weiterentwickelt. Sie leistet einen entscheidenden Beitrag zur Lösung der Nachhaltigkeitsprobleme in der Ernährungswirtschaft. Forschung und Entwicklung sind für eine erfolgreiche Weiterentwicklung dieser Arbeit entscheidend. Um die Weiterentwicklung dieser Arbeit zu fördern, wurde der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft ins Leben gerufen.

Der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft ist ein Wettbewerb um die besten Ideen und Lösungen zu ökologischen Themen und Nachhaltigkeitsfragen im Bereich der Bio-Lebensmittelwirtschaft.

Der Preis wird jedes Jahr an die besten Abschlussarbeiten (Bachelor, Master und Dissertation) verliehen, die sich mit ökologischen Themen und/oder Aspekten der Nachhaltigkeit im Bereich der Bio-Lebensmittelwirtschaft auseinandergesetzt haben.  Im Idealfall sollten die Arbeiten in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der ökologischen Lebensmittelwirtschaft (Verarbeiter, Landwirtschaft, Handel, Beratung usw....) entwickelt worden sein und damit zum einen die Transferleistung aus der Wissenschaft in die Praxis beleuchten  und zum anderen das Interesse der Praxis an Ergebnissen der Wissenschaft verdeutlichen. Besonderes Interesse besteht an Fragestellungen, die den der Landwirtschaft nachgelagerten Bereich der Herstellung, Verarbeitung und Vermarktung betreffen. Gesucht werden Innovationen und Problemlösungen, die die Qualität von Bio-Lebensmitteln fördern, aus im Sinne der Nachhaltigkeitsaspekte wie Umwelt- und Sozialverträglichkeit. Das Spektrum reicht von der Rohstoffgewinnung, der Lebensmittelverarbeitung, Technologie, Umwelt- und betriebswirtschaftlichen Themen bis hin zu Rechtsfragen, Unternehmenskultur und Nachhaltigkeitsbetrachtungen.


Für den Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft haben sich namhafte Träger und Sponsoren aus der Praxis zusammengeschlossen, um Studierende zu motivieren, ökologische Themen aufzugreifen sowie Unternehmen dazu anzuregen, mit den Hochschulen zu kooperieren und auf Forschungsfragen im Bio-Umfeld aufmerksam zu machen.

 

Der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft soll die Kooperation zwischen Unternehmen der ökologischen Lebensmittelwirtschaft mit Hochschulen in ökologischen Forschungs- und Entwicklungsthemen unterstützen und die Präsenz ökologischer Fragestellungen an Hochschulen fördern.

 

Der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft wird jährlich auf der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel - BIOFACH - in Nürnberg verliehen.